Parität erreicht, Volkswirtschaft zerstört

Heute Abend war’s soweit: De facto Parität Euro zu Schweizerfranken.

Alle wollen Sicherheit, kommen mit ihrem Geld in die exportorientierte Schweiz als vermeintlich sicheren Hafen, und verursachen über den dadurch ausgelösten starken Franken massive wirtschaftliche Probleme. Womit dann der vermeintlich sichere Hafen ziemlich unsicher geworden wäre und das Geld wieder abzieht.

Der Effekt ist etwas derselbe wie eine ein durchziehender Schwarm Heuschrecken oder die Agent Orange Einsätze damals in Vietnam. Zurück bleibt eine zerstörte Volkswirtschaft.

Danke Hedge Funds Manager.

Über dselz

Husband, father, internet entrepreneur, founder, CEO, Squirro, Memonic, local.ch, Namics, rail aficionado, author, tbd...
Dieser Beitrag wurde unter Banks, PracticalEconomics veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Parität erreicht, Volkswirtschaft zerstört

  1. michael sagt:

    oder wie das individuelle interesse über das kollektive obliegt…

Kommentare sind geschlossen.